Crunchy Proteinmüesli ohne Zucker

Ein Crunchy Müesli zum Frühstück ist wohl die leckerste Möglichkeit, um leicht und vital in den Tag zu starten. Das Angebot im Supermarkt ist oftmals ziemlich undurchsichtig, genauso wie die Zusätze in den verschiedenen Müesli. Zucker, gehärtete Fette, Konservierungsstoffe – das klingt irgendwie gar nicht nach einem leckeren gesunden Frühstück. Warum nicht einfach seine Crunchy Cerealien selber machen?


Und wisst ihr was: Besonders lecker und bekömmlich wird es, wenn ihr die (Pflanzen-)Milch vorher wärmt und dann über die Crunchies giesst.

So einfach bereitest Du dir mit wenigen Zutaten Deine eigenen Crunchy Protein Cerealien zu.

🥣

Zutaten

200 g Haferflocken (nach Bedarf glutenfrei)

2 Tassen Nüsse, Samen und Kerne nach Wahl

1/2 Tasse Cornflakes ungesüsst

1/2 Tasse Sojaflocken

2 reife Bio-Bananen

2 EL Öl (Kokos oder Oliven)

1 TL Vanillemark

3 EL Ahornsirup

🥣

Zubereitung

Ofen auf 165 Grad Umluft vorheizen.

Als erstes die reifen Bananen mit dem Öl, Ahornsirup und Vanillemark mit einer Gabel gut zermantschen.

Im nächsten Schritt Haferflocken oder Dinkelflocken, die grob gehackten Nüsse, Samen und Kerne sowie je eine halbe Tasse Cornflakes und Sojaflocken miteinander in einer Schüssel vermischen.

In diese Mischung das Bananenpüree einrühren.

Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Hierbei ist wichtig, dass die Masse gleichmässig und dünn auf dem Backblech verteilt und zerstückelt wird.

Bei 165°C für etwa 25 min. goldbraun backen. Alle 8-9 Minuten wenden.

Herausnehmen, auskühlen lassen und geniessen 😍😍

🥣

Das Müsli Rezept kann beliebig abgeändert werden, ganz nach Geschmack und Vorlieben. Auch ein Schokomüesli schmeckt zum Frühstück ziemlich lecker. 🙂 Hierfür gibst Du einfach 3-4 TL Backkakao zur pürierten Banane hinzu.

🥣

Na, Hunger bekommen? Dann bereite dir doch gleich dein eigenes Crunchy Müesli zu. 🙂

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen